News
 

Studentin stirbt nach Schussverletzung bei Protesten in Venezuela

Valencia (dpa) - Bei den Studentenprotesten gegen die Links-Regierung in Venezuela sind binnen einer Woche vier Menschen erschossen worden. Heute starb eine Studentin, die gestern bei einer Demonstration in Valencia, rund 170 Kilometer von Caracas, von einer Kugel am Kopf getroffen wurde. Das bestätigten die Ärzte. Die 22-Jährige war 2013 im Bundesstaat Carabobo zur «Miss Tourismus» gewählt worden. Oppositionelle machten regierungsnahe radikale Gruppen für den bewaffneten Angriff auf die Demonstration verantwortlich.

Demonstrationen / Venezuela
19.02.2014 · 20:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen