News
 

Studentenwerk fordert mehr Wohnheimplätze

Berlin (dpa) - Zum Start des Sommersemesters an den Hochschulen hat das Studentenwerk Investitionen in mehr Wohnheimplätze und soziale Infrastruktur gefordert. Derzeit fehlten schätzungsweise 25 000 Wohnheimplätze für Studenten, sagte Präsident Dieter Timmermann der «Nordsee-Zeitung». Darüber hinaus müssten Bund und Länder mehr Geld für Mensen, die Kinderbetreuung und studienbegleitende Beratungsangebote in die Hand nehmen. Die Zahl der Studenten werde langfristig auf einem hohen Niveau bleiben.

Bildung / Hochschulen
07.04.2012 · 06:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen