News
 

Strompreise steigen ab 2011 um durchschnittlich 7 Prozent

Berlin (dts) - Mehr als jeder zweite Haushalt in Deutschland muss nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) ab Januar 2011 höhere Strompreise bezahlen. Mindestens 22,2 Millionen der bundesweit rund 40 Millionen Haushalte sind von Tarifsteigerungen betroffen, meldet die Zeitung unter Berufung auf Zahlen eines unabhängigen Verbraucherportals. Danach haben bislang 343 der rund 900 Versorger angekündigt, ihre Tarife zum Jahreswechsel anzuheben.

Die durchschnittliche Erhöhung beträgt sieben Prozent. In der Spitze liegen die Steigerungen bei deutlich über zehn Prozent. Für einen Vier-Personenhaushalt bedeutet das monatliche Mehrkosten von durchschnittlich 5,50 Euro, teilte das Verbraucherportal für Energie und Telekommunikation Verivox der "Bild-Zeitung" mit.
DEU / Energie
20.11.2010 · 08:24 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen