News
 

Ströbele: Reichstag eventuell teilweise abriegeln

Freiburg (dpa) - Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele fordert Konsequenzen aus den Berichten über einen angeblichen Terroranschlag auf den Reichstag. Das könne auch heißen, dass vielleicht ein Teil der Öffentlichkeit verloren gehe, sagte Ströbele am Rande des Grünen- Parteitags in Freiburg. Die Bundesregierung müsse nun so schnell wie möglich alle Fakten auf den Tisch legen, sodass sich auch das Parlamentarische Kontrollgremium des Parlaments damit beschäftigen könne. Ströbele sprach sich zugleich gegen Vorratsdatenspeicherung aus.

Innere Sicherheit / Terrorismus
20.11.2010 · 18:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen