News
 

Streumunition der Bundeswehr soll Ende 2015 vernichtet sein

Berlin (dpa) - Streubomben sollen bald vollständig aus dem Waffenarsenal der Bundeswehr entfernt sein. Die Entsorgung der Streumunition werde voraussichtlich bis Ende 2015 abgeschlossen sein. Das sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Derzeit wird der gesamte Bestand von Spezialfirmen vernichtet. Deutschland kommt damit der Osloer UN-Konvention von 2008 nach, die am 1. August 2010 in Kraft trat. Mehr als 100 Staaten verpflichten sich darin, ihre Arsenale an Streumunition sobald wie möglich zu zerstören. Streubomben gehören zu den zerstörerischsten Waffen.

Verteidigung / Bundeswehr
11.07.2012 · 10:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen