News
 

Strengere Regeln: Kirche will jeden Missbrauchsverdacht melden

Trier (dpa) - Die katholische Kirche zieht Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal: Ab sofort gelten strengere Regeln. Bei jedem Verdacht auf sexuellen Missbrauch soll künftig automatisch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden. Diese Meldepflicht entfalle nur, wenn dies das Opfer ausdrücklich wünsche. Das sagte der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Stephan Ackermann. Die neuen Regeln gelten nicht nur für Geistliche, sondern für alle Mitarbeiter im Dienst der Kirche.

Kirchen / Kriminalität
31.08.2010 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen