News
 

Strenge Strafen im Aachener Ausbrecherprozess

Köln (dpa) - Sie werden wohl nie wieder freikommen. Im Aachener Ausbrecherprozess sind die Schwerverbrecher Michael Heckhoff und Peter Paul Michalski zu hohen Haftstrafen und Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Heckhoff bekam zehn Jahre, Michalski zehn Jahre und sechs Monate. Ein ehemaliger Justizbeamte hatte den Beiden Ende 2009 die Türen der Aachener JVA geöffnet und ihnen auch noch Waffen gegeben. Er wurde zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Die Flucht der Ausbrecher hatte NRW tagelang in Atem gehalten.

Urteile / Prozesse / Kriminalität
09.02.2011 · 09:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen