News
 

Streitschlichter von Mitschüler niedergestochen

Backnang (dpa) - Als er in einem Streit schlichten wollte, ist ein 15 Jahre alter Schüler im baden-württembergischen Backnang von einem Klassenkameraden niedergestochen worden. Der ein Jahr jüngere Täter konnte zunächst flüchten. Die Polizei fasste den 14-Jährigen aber zwei Stunden später, wie die Ermittler mitteilten. Der Jugendliche gestand die Tat. Die Waffe, ein Brotmesser mit einer zwölf Zentimeter langen Klinge, trug er noch in seiner Jackentasche. Sein Opfer musste ins Krankenhaus gebracht und operiert werden.
Kriminalität
25.01.2010 · 19:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen