News
 

Streit um Tagesmutter im Wohnhaus - BGH-Urteil am 13. Juli

Karlsruhe (dpa) - Darf eine Tagesmutter in einem Wohnhaus fremde Kinder betreuen? Über diese Frage verhandelte heute der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das Urteil soll am 13. Juli verkündet werden. Im konkreten Fall betreut eine Mieterin in einer Kölner Wohnung fünf Kleinkinder. Eine darunter wohnende Frau hatte dagegen geklagt. In der Vorinstanz hatte das Landgericht die Tätigkeit untersagt. Durch die ganztätige Kinderbetreuung sei mit mehr Lärm und Schmutz im Treppenhaus, einem erhöhten Müllaufkommen durch Windeln und mit mehr Publikumsverkehr zu rechnen.

Prozesse / Gesellschaft / Kinder
22.06.2012 · 13:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen