News
 

Streit um Frauenquote: FDP kritisiert EU-Kommission

Berlin (dts) - Die Sprecherin für Frauen und Senioren der FDP-Bundestagsfraktion, Nicole Bracht-Bendt, hat im Streit um die Einführung einer Frauenquote in Deutschland EU-Kommissarin Viviane Reding kritisiert. Die FDP-Fraktion weise "die immer bizarrer werdenden Belehrungen von EU-Kommissarin Viviane Reding wegen einer angeblich fehlenden Frauenquote in Deutschland zurück", erklärte Bracht-Bendt am Dienstag in Berlin. Die EU-Kommissarin hatte zuvor erklärt, dass deutsche Unternehmen keine Aufträge im europäischen Ausland mehr erhalten würden, wenn sie nicht die Frauenquote des jeweiligen Landes einhielten.

Die FDP-Politikerin bezeichnete dies als "plumpen Versuch", Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) "unter Druck zu setzen". Die FDP unterstütze "die Ministerin in ihrer Meinung, dass Brüssel Deutschland keine Quote vorschreiben kann", so Bracht-Bendt weiter.
DEU / Weltpolitik / Familien / Gesellschaft / Arbeitsmarkt
27.03.2012 · 20:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen