News
 

Streit Lehmann/Wiese: Klage abgewiesen

München (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalkeeper Jens Lehmann ist mit seiner Klage auf Schmerzensgeld gegen den aktuellen DFB-Torhüter Tim Wiese gescheitert. Das Landgericht München II wies die Klage zurück. Zur Begründung hieß es, es liege keine rechtswidrige Persönlichkeitsverletzung vor. Lehmann hatte Wiese auf 20 000 Euro Schmerzensgeld verklagt, nachdem der Bremer erklärt hatte, Lehmann solle sich einweisen lassen, «am besten in die Geschlossene». Einen gerichtlichen Vergleich im Schmerzensgeldprozess hatten beide abgelehnt.

Fußball / Prozesse
25.08.2011 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen