News
 

Streiks: Verletzte bei Polizeiaktion in Frankreich

Die Pflege-Branche setzt auf Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland.

Paris (dpa) - Im streikgeplagten Frankreich greift die Regierung weiter hart durch. Heute kam es wieder zu Zusammenstößen. Nach Gewerkschaftsangaben wurden drei Demonstranten verletzt, als die Polizei eine Raffinerieblockade auflöste. Das Innenministerium verteidigte in einer Erklärung die Räumung. Präsident Nicolas Sarkozy hatte angekündigt, dass er alle blockierten Raffinerien wieder in Betrieb nehmen lassen wolle. Hintergrund der Proteste ist die umstrittene Rentenreform. Der Senat will heute darüber abstimmen.

Soziales / Rente / Frankreich
22.10.2010 · 15:03 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen