News
 

Streiks an Uni-Kliniken drohen

Berlin (dpa) - An den Universitätskliniken in Deutschland drohen Streiks. Nach rund zwei Monaten seien die Tarifverhandlungen über die Bezahlung für rund 20 000 Ärzte mit den Ländern gescheitert, teilte die Ärztegewerkschaft Marburger Bund mit. Nach einer Urabstimmung könnten die Streiks am 7. November beginnen. Die Ärzte fordern 6,3 Prozent mehr Geld. Die Tarifgemeinschaft der Länder weist das als unbezahlbar zurück. Schon in den vergangenen Tagen hatten sich Ärzte aus 19 Uniklinik-Standorten an Warnstreiks beteiligt.

Gesundheit / Tarife / Ärzte
30.09.2011 · 14:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen