News
 

Streikgefahr auf Spaniens Flughäfen weitgehend gebannt

Madrid (dpa) - Spanien-Urlauber können aufatmen: Die Gefahr von Streiks auf den spanischen Flughäfen in der Ferienzeit ist weitgehend gebannt. Die Madrider Regierung verständigte sich mit den Gewerkschaften im Grundsatz auf einen Kompromiss. Die Gewerkschaften hatten die Flughafenangestellten in der Zeit von den Osterferien bis zum August an insgesamt 22 Tagen zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Die Streiks sollten sich gegen die geplante Teilprivatisierung des staatlichen Flughafenbetreibers AENA richten. Die Regierung sagte nun zu, dass die Arbeitsplätze garantiert bleiben.

Tourismus / Luftverkehr / Spanien
16.03.2011 · 15:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen