News
 

Strauss-Kahn-Affäre: Berichte über Alibi - Richter muss entscheiden

New York (dpa) - Rätselraten um ein mögliches Alibi von Dominique Strauss Kahn: In der Affäre um einen angeblichen Vergewaltigungsversuch des IWF-Chefs wollen die Anwälte des Franzosen wohl entlastende Beweise vorlegen. Unklar ist aber, ob der 62-jährige Franzose nach einem Termin bei einem New Yorker Richter auf Kaution freikommt. Dabei könnten auch die Ergebnisse einer DNA-Analyse eine entscheidende Rolle spielen. In Brüssel wurde ein Treffen der EU-Finanzminister von der Affäre überschattet. Strauss-Kahn wollte in seinem Hotelzimmer angeblich ein Zimmermädchen zum Oralsex zwingen.

Kriminalität / Finanzen / USA / Frankreich
16.05.2011 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen