News
 

Straßenschlachten in Kiew gehen auch nachts weiter

Kiew (dpa) - In Kiew sind in der Nacht radikale prowestliche Demonstranten erneut gewaltsam gegen die Sicherheitskräfte vorgegangen. Hunderte Gewaltbereite warfen Brandsätze und Steine auf die Polizisten. Die Milizionäre versuchten ihrerseits, die Stellungen der Oppositionellen nahe dem Dynamo-Stadion im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt zu räumen. Der Oppositionspolitiker Vitali Klitschko rief die friedlichen Demonstranten auf, sich nicht provozieren lassen. Die Regierung wolle mit Schlägertrupps die Situation destabilisieren und Chaos errichten, so Klitschko.

Demonstrationen / Ukraine
21.01.2014 · 06:28 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen