News
 

Straßburger Teilerfolg für Kläger gegen Sicherungsverwahrung

Straßburg (dpa) - Ein Sexualstraftäter aus der bayerischem Haftanstalt Straubing hat mit einer Grundrechtsbeschwerde zur nachträglichen Sicherungsverwahrung einen Teilerfolg erzielt. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg sprach dem Mann mehr als 20 000 Euro Entschädigung zu. Erst lange nach seiner Verurteilung im Jahr 2000 wegen sexueller Gewalt und Vergewaltigung war die Sicherungsverwahrung angeordnet worden. Weil der Mann als gefährlich gilt, wird er seit Verbüßung seiner Haftstrafe 2008 weiterhin in Sicherungsverwahrung gehalten.

Menschenrechte / Deutschland
19.04.2012 · 12:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen