News
 

Strahlung im Meer vor Fukushima weiter hoch

Tokio (dpa) - Auch nach Abdichten eines Lecks ist die Strahlenbelastung im Meer vor dem Atomkraftwerk Fukushima weiter hoch. Wie der staatliche Nachrichtensender NHK berichtet, ergaben Messwerte eine um das 140 000-fach erhöhte Belastung mit dem radioaktiven Jod-131. Die Strahlung sei aber nur noch halb so hoch wie am Dienstag, hieß es unter Berufung auf Daten des Betreibers Tepco. Nach mehreren gescheiterten Versuchen war es den Arbeitern des Energiekonzerns gelungen, ein Leck abzudichten, durch das stark verstrahltes Wasser in den Pazifik strömte.

Erdbeben / Atom / Japan
07.04.2011 · 12:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen