News
 

Stracke beerbt Reilly als Opel-Chef

Frankfurt (dts) - An der Spitze des Autobauers Opel gibt es einen überraschenden Führungswechsel. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wechselt der Brite Nick Reilly zum 1. April in den Opel-Aufsichtsrat und soll dort Vorsitzender werden. Nachfolger von Reilly wird Karl-Friedrich Stracke.

"Der europäische Markt und unser Geschäft in Europa sind äußerst wichtig für GM. Diese Personalentscheidung bringt uns die beste Führungsmannschaft in einer Zeit, in der das Unternehmen auf Wachstum und Profitabilität ausgerichtet ist", erklärte GM-Chef Dan Akerson. Stracke arbeitet seit 1979 bei Opel und GM. Seit 2009 verantwortete er als GM-Chefentwickler den globalen Produkt- und Technologiebereich.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
17.03.2011 · 15:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen