News
 

Stimmen ausgezählt- Aquino philippinischer Präsident

Der philippinische Präsidentschaftskandidat Benigno Großansicht
Manila (dpa) - Fast einen Monat nach den Präsidentenwahlen auf den Philippinen steht der Gewinner nun offiziell fest: Es ist Senator Benigno Aquino III (50), der schon am Wahltag nach Hochrechnungen uneinholbar vorne lag. Der zuständige Kongressausschuss erklärte die Auszählung für beendet.

Aquino, Sohn von Präsidentin Corazon Aquino und dem ermordeten Dissidenten gleichen Namens, erhielt 15,2 Millionen Stimmen. Sein nächster Rivale, Ex-Präsident Joseph Estrada, kam auf 9,74 Millionen. Aquino muss allerdings mit dem von Estrada ins Rennen geschickten Vize-Präsidentenkandidaten regieren: Jejomar Binay bekam knapp mehr Stimmen als sein eigener Kandidat, Senator Mar Roxas. Das Parlament wollte Aquino und Binay am Mittwoch offiziell als Sieger der Wahl deklarieren. Amtsantritt ist der 30. Juni.

Wahlen / Philippinen
08.06.2010 · 12:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen