News
 

Stiefbruder von Prinzessin Mette-Marit unter Mordopfern

Kronprinzessin Mette-Marit hat ihren Stiefbruder bei den Attentaten verloren.Großansicht

Oslo (dpa) - Zu den Opfern des Massakers auf der Insel Utøya gehört auch ein Stiefbruder der norwegischen Prinzessin Mette-Marit. Der 51-jährige Polizist Trond Berntsen wurde erschossen, als er seinen zehnjährigen Sohn schützen wollte.

Das berichtete die Zeitung «Dagbladet» am Montag in ihrer Online-Ausgabe. Berntsens Vater war mit der Mutter Mette-Marits, Marit Tjessem, verheiratet.

Eine Hofsprecherin sagte der Nachrichtenagentur NTB: «Die Gedanken der Prinzessin sind bei den nächsten Angehörigen.» Berntsen hielt sich privat im Sommerlager der sozialdemokratischen Jugendorganisation AUF auf. Unklar blieb, ob er dabei als Wachmann für die Veranstalter arbeitete. Ein Fahndungsprecher hatte am Sonntag angegeben, dass ein Polizist außerhalb seines Dienstes diese Funktion ausgeübt habe.

Terrorismus / Kriminalität / Norwegen
25.07.2011 · 22:29 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen