News
 

Stichwort: Mord verjährt nie

Aktenordner im Verhandlungssaal des Landgerichts München.Großansicht
München (dpa) - Mörder können in Deutschland auch noch Jahrzehnte nach ihren Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden: Mord verjährt nicht - eine Regelung, die eng mit der Aufarbeitung der Nazi-Zeit verknüpft ist. Für Mord war im Strafgesetzbuch ursprünglich eine Verjährungsfrist von 20 Jahren vorgesehen.

Doch damit wären Verbrechen von Nazis maximal bis Mitte der 60er Jahre verfolgbar gewesen. Deshalb wurde in den 1960er Jahren zunächst der Zeitraum verlängert, dann wurde die Verjährungsfrist auf 30 Jahre erhöht und schließlich 1979 ganz abgeschafft.

Auch Beihilfe zum Mord wie im Fall von John Demjanjuk und versuchter Mord verjähren nach gängiger Auffassung nicht.

Prozesse / Nationalsozialismus
30.11.2009 · 15:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen