News
 

Stichwort: Karibische Platte

Zentrum des ErdbebensGroßansicht
Hamburg (dpa) - Schwere Erdbeben entstehen durch ruckartige Verschiebungen von Gesteinsschollen im tieferen Bereich der Erdkruste.

Seit Urzeiten treiben große Teile der Erdkruste auf flüssigem Gestein wenige Zentimeter oder nur Millimeter pro Jahr langsam als Platten um den Globus. Diese tektonischen Platten können größer als ein Kontinent sein. An den Plattengrenzen kommt es zu starken Spannungen, die sich schlagartig in Beben entladen können.

Das Erdbeben in Haiti entstand an der Grenze zwischen der karibischen und der nordamerikanischen Platte. Im südlichen Teil des Systems rutscht die kleinere karibische Platte Richtung Osten an der nordamerikanischen vorbei, die sich Richtung Westen bewegt. Bei einem «Sprung» der verhakten Platten soll sich eine mehr als 140 Jahre lang aufgebaute Spannung entladen haben.

Erdbeben / Haiti
15.01.2010 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen