News
 

Stichwort: G8 - die Gruppe der Acht

Der italienische Premier Silvio Berlusconi vor einem Spezialhubschrauber mit Internetanschluss, der für die G8-Delegationen bestimmt ist.Großansicht
Hamburg/L'Aquila (dpa) - Die Gruppe der Acht (G8) besteht aus den USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und Russland.

Einmal im Jahr kommen die Staats- und Regierungschefs dieser wirtschaftlich und politisch bedeutenden Nationen zu einem Gipfel zusammen, an dem auch die Europäische Kommission teilnimmt.

Die Idee zu einem Weltwirtschaftsgipfel hatten der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) und Frankreichs damaliger Staatspräsident Valéry Giscard d'Estaing. Am ersten Treffen 1975 nahmen mit Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA, Japan und Italien sechs Staaten teil. 1976 kam Kanada dazu, seit 1998 ist auch Russland offiziell dabei.

Zunächst ging es nur um Wirtschaftsthemen, später auch um weltpolitische Entwicklungen. Zu den Themen der G8 gehören unter anderem der Kampf gegen Armut, Kriminalität, Terrorismus und die gefährliche Erderwärmung. Der Vorsitz in der G8 wechselt jährlich.

G8 / Gipfel
08.07.2009 · 12:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen