News
 

Stichwort: Flugschreiber - kaum zerstörbar

Black Box eines abgestürzten Flugzeugs. (Archivbild)Großansicht
Hamburg (dpa) - Bei der Aufklärung von Flugzeugabstürzen spielen zwei Aufzeichnungsgeräte eine Rolle, die allgemein Black Box (Schwarzer Kasten) genannt werden.

Es handelt sich um den digitalen Flugdatenschreiber (Digital Flight Data Recorder/FDR) und das Sprachaufzeichnungsgerät, den sogenannten Stimmenrekorder (Cockpit Voice Recorder/CVR). Sie sind nicht schwarz, sondern in orangefarbenen Metallbehältern von der Größe einer Schuhschachtel untergebracht.

Alle Maschinen haben solche Geräte an Bord. Sie sind so konstruiert, dass sie Abstürze aus großer Höhe und zumindest kurzfristig auch Hitze bis zu 1100 Grad Celsius überstehen. Diese Boxen befinden sich überwiegend im Flugzeugheck, das bei Abstürzen meist am wenigsten zerstört wird. In der Vergangenheit wurden Flugschreiber aus mehr als zwei Kilometern Tiefe vom Meeresgrund geborgen und konnten noch Daten liefern.

Der Voice Recorder zeichnet Geräusche und Gespräche im Cockpit auf. Der Flugdatenschreiber registriert die Daten von mindestens 20 wichtigen Elementen, die zu einer Veränderung der Fluglage führen können. Beide Geräte zusammen geben Aufschluss über das Geschehen an Bord, über Uhrzeit, Flughöhe, Fluggeschwindigkeit, Steig- oder Sinkflugrate, den Kurs und den Treibstoff-Durchfluss.

Luftverkehr / Unfälle / USA
03.06.2009 · 22:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen