News
 

Stichwort: Der «Rösti-Graben» teilt die Schweiz

Hobbyköche bereiten ein riesiges Rösti zu. Foto: Peter Brenneken/ArchivGroßansicht

Bern (dpa) - Der «Rösti-Graben» ist ein Begriff für die tiefgreifenden Unterschiede zwischen der Deutschschweiz und der französisch-sprachigen Westschweiz. Sie sind beim hauchdünnen «Ja» der Schweizer zur Begrenzung der Zuwanderung wieder deutlich geworden.

In Genf, Neuenburg, im Wallis und Jura zeigten die Menschen der Initiative der national-konservativen Schweizer Volkspartei (SVP) am Sonntag die kalte Schulter. Von Bern über Luzern bis St. Gallen hieß es dagegen: Wir wollen den Zustrom der Ausländer drosseln. Ausnahmen in der Deutschschweiz waren Zürich, Zug und Basel-Stadt. Insgesamt votierten 17 Kantone mit «Ja», neun lehnten die Initiative ab.

Links zum Thema
Überblicks-Karte
EU / Migration / Volksabstimmung / Schweiz
10.02.2014 · 14:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen