News
 

Stichwort: Das frühere Bundesgesundheitsamt

Berlin (dpa) - Mit der Kritik am EHEC-Krisenmanagement von Bund und Ländern ist die Forderung nach einer zentralen Stelle laut geworden: Bei dieser sollten nach Art einer Bundes-Seuchenpolizei die Aktivitäten gebündelt werden und alle Kompetenzen zusammenlaufen.

Eine vergleichbare Behörde gab es schon: Das Bundesgesundheitsamt (BGA). Es wurde 1994 vom damaligen Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer (CSU) aufgelöst und zerlegt.

Das BGA bestand aus sieben wissenschaftlichen Instituten und einer Zentralabteilung:

- Robert Koch-Institut (zuständig für Infektionskrankheiten) - Max von Pettenkofer-Institut (zuständig für Verbraucherschutz, Pflanzenschutzmittel, Chemikalien) - Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie (zuständig für Gesundheitsstatistik) - Institut für Strahlenhygiene (zuständig für die Erforschung von Radioaktivität) - Institut für Veterinärmedizin (zuständig für Hygiene tierischer Lebensmittel, Tierkrankheiten und Rückstandsforschung) - Institut für Arzneimittel (zuständig für Arzneimittelzulassungen) - Institut für Wasser-, Boden- und Lufthygiene

Am BGA machte sich 1993 der Vorwurf fest, die staatlichen Stellen hätten bei dem Skandal um HIV-infizierte Blutprodukte versagt. Es gab hunderte von Toten und etwa 2000 infizierte Bluter. In die Schlagzeilen war das Amt immer wieder bei Themen wie Asbest, Aids, Rinderwahnsinn, Salmonellen, Gentechnik und vielen anderen sensiblen Gesundheitsthemen geraten.

Seehofer griff durch, um den «großen unbeweglichen Tanker BGA zu beweglichen Schnellbooten» zu machen und teilte das Amt in vier voneinander unabhängige Bereiche auf. Drei blieben in der Zuständigkeit des Bundesgesundheitsministerium: das Robert-Koch-Institut, das Bundesinstitut für Veterinärmedizin und das Bundesinstitut für Arzneimittel. Das Institut für Wasser-, Boden- und Lufthygiene (WaBoLu) kam zum Umweltbundesamt.

Gesundheit / Infektionen
08.06.2011 · 11:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen