News
 

Stichwort: Beichtstuhlverfahren

Berlin (dpa) - Eigentlich stammt diese Verhandlungspraxis zur Klärung hoch strittiger Fragen aus der Europäischen Union (EU).

Wenn es bei einem EU-Gipfel zu tiefer Nachtstunde überhaupt nicht mehr weiter geht, ruft der jeweilige EU-Ratspräsident renitente Regierungschefs in den «Beichtstuhl», um vertraulich allerletzte Kompromisslinien auszuloten.

Die Parteichefs von CDU, CSU und FDP - Angela Merkel, Horst Seehofer und Guido Westerwelle - griffen am Wochenende zu dieser Form der politischen Seelenmassage, wenn in der großen Koalitionsrunde zu einzelnen Themen keine Einigung möglich war. Die drei Chefs riefen dann die jeweiligen zwei Vorsitzenden der zuständigen Arbeitsgruppen in den «Beichtstuhl», um bei der drei Tage dauernden Klausur die meisten Streitthemen abzuräumen.

Parteien / Regierung
18.10.2009 · 21:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen