ZenAD.de | Banner, Layer, Popup - Ohne Reloadsperre
 
News
 

Stichwort: Air France

Air France-FlotteGroßansicht
Hamburg (dpa) - Air France-KLM ist die größte europäische Fluggesellschaft. Die französische Air France und die niederländische KLM fusionierten 2004 durch Aktientausch.

Die Airline gehört zum weltweiten Luftfahrtbündnis SkyTeam, das mit der Star Alliance konkurriert, zu der auch die deutsche Lufthansa gehört. Nach Angaben des Luftfahrtunternehmens gehören 607 Flugzeuge zur Flotte, die 258 Ziele weltweit anfliegen. Pro Jahr befördert die Airline 74,8 Millionen Fluggäste.

Air France-KLM ist eine sehr sichere Fluggesellschaft, die bisher nur einmal mit einem großen Flugzeugunglück Schlagzeilen machte: Am 25. Juli 2000 geriet ein Überschallflugzeug vom Typ Concorde kurz nach dem Start in Paris Charles de Gaulle in Brand und stürzte ab. 113 Menschen kamen ums Leben, darunter 97 Deutsche. Flüge mit der Concorde wurden danach aus Sicherheitsgründen eingestellt. Zehn Jahre später, am 2. Februar 2010, soll der Prozess gegen mögliche Verantwortliche der Katastrophe beginnen.

Bei einem anderen Unglück einer Air-France-Maschine am 2. August 2005 überlebten wie durch ein Wunder alle 309 Insassen. Eine Airbus A340 war aus Paris kommend in einen Gewittersturm geraten und über die regennasse Landebahn in Toronto hinausgeschossen. Binnen 75 Sekunden wurden alle Menschen aus der brennenden Maschine gerettet.

Zweimal fielen Air-France-Maschinen Kidnappern zum Opfer. Im Juni 1976 entführten palästinensische Terroristen ein Flugzeug auf dem Weg von Athen nach Paris und zwangen die Piloten in Entebbe in Uganda zur Landung. Sie wollten die Freilassung von Inhaftierten aus Gefängnissen in Israel, Frankreich, der Bundesrepublik und der Schweiz erzwingen, darunter auch Gefangene der RAF. Nach einer Woche beendete ein israelisches Sonderkommando das Geiseldrama. Bei der Befreiungsaktion kamen mehr als 30 Menschen ums Leben.

Ende 1994 stoppte Air France für sieben Jahre sämtliche Linienflüge zwischen Paris und Algier, nachdem ein Kommando der Bewaffneten Islamischen Gruppe (GIA) einen Airbus nach Marseille entführt hatte. Bei der Erstürmung durch französische Anti-Terror-Einheiten kamen drei Passagiere und vier der Luftpiraten ums Leben.

Luftverkehr / Unfälle / Frankreich
01.06.2009 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen