News
 

Steuerzahlerbund: «Sparpaket ist Etikettenschwindel»

Berlin (dpa) - Der Bund der Steuerzahler hat das Sparpaket der Bundesregierung als Etikettenschwindel bezeichnet. Die Sparbemühungen gingen nicht weit genug, sagte der Präsident des Bundes, Karl Heinz Däke, dem «Münchner Merkur». So gebe es «eine ganze Reihe von Luftschlössern», etwa die Finanzmarkttransaktionssteuer, die erst eingeführt werden müsse, und das nicht von Deutschland alleine. Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, lobte das Paket in der «Rheinischen Post» dagegen als sozial gerecht und ausgewogen.
Haushalt / Steuern
08.06.2010 · 03:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen