News
 

Steuern sprudeln - Schäuble: Spielräume trotzdem gering

Berlin (dpa) - Bund, Länder und Gemeinden können bis 2015 mit fast 40 Milliarden Euro mehr an Steuereinnahmen rechnen als noch im Mai angenommen. Der Steuerschätzerkreis errechnete für 2011 bis 2015 gegenüber der Mai-Prognose ein Plus von 39,5 Milliarden Euro, teilte das Bundesfinanzministerium mit. Im laufenden Jahr liegt die Einnahme-Prognose gegenüber der Mai-Schätzung um 16,2 Milliarden Euro höher. Nun wird sich der Koalitionsausschuss am Sonntag auf Basis dieser Zahlen Gedanken über Steuersenkungen machen. Finanzminister Wolfgang Schäuble dämpfte umgehend zu große Erwartungen.

Steuern / Haushalt
04.11.2011 · 16:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen