News
 

Steuergewerkschaft: Staatseinnahmen steigen durch Kauf von Steuer-CD

Berlin (dts) - Der umstrittene Kauf einer CD mit Daten deutscher Steuersünder mit Vermögen auf Schweizer Konten erweist sich als Turbo zur Erhöhung der Staatseinnahmen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" in ihrer heutigen Ausgabe unter Berufung auf Hochrechnungen der Deutschen Steuergewerkschaft. "Für die erste CD mit 1400 Datensätzen wurden 2,5 Millionen Euro bezahlt, durch die Selbstanzeigen wird es aber zu Nachzahlungen im Umfang von schätzungsweise über einer Milliarde Euro kommen", sagte Gewerkschaftschef Dieter Ondracek der Zeitung. Insgesamt hätten sich auf Basis aktuell hochgerechneter Fallzahlen bereits rund 11.200 Steuersünder selbst angezeigt. Derzeit lasse die Zahl der laufend eingehenden Selbstanzeigen allerdings nach. In der vergangenen Woche kamen täglich 170 Selbstanzeigen dazu, in der Woche davor noch mehr als 700 am Tag.
DEU / Steuern / Kriminalität
27.03.2010 · 07:11 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen