News
 

Steuergewerkschaft fordert weitere Ankäufe von Steuer-CDs

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, hat den Ankauf von Daten-CDs mit Namen von Steuersündern begrüßt und die Einstellung von 10.000 Finanzbeamten zur effektiven Bekämpfung der Steuerhinterziehung in Deutschland gefordert. "Der Ankauf von Daten-CD`s ist die effektivste Möglichkeit, Steuerhinterzieher zu entlarven. Wir sollten weitere CDs in allen Ländern ankaufen. Andere Mittel haben wir nicht", sagte Eigenthaler der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

Ohne die CDs gäbe es keinen Druck auf die Steuerhinterzieher, so Eigenthaler. In dem Zusammenhang bezeichnete er das jüngst abgeschlossene Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz als "völlig falsches Signal". "Der Fiskus bleibt außen vor. Europa muss endlich einheitlich gegen Steuerbetrug vorgehen." Auch illegal erworbene Datenträger müssten von den Ermittlungsbehörden verwendet werden. "Das Bundesverfassungsgericht hat die Verwendung der Daten für rechtens erklärt. Es kann ja auch nicht sein, dass jeder Rentner automatisch dem Finanzamt gemeldet wird, aber bei Kriminellen ein Auge zugedrückt wird", sagte Eigenthaler.
DEU / Parteien / Steuern / Finanzindustrie
15.10.2011 · 08:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen