News
 

Steuerexperte Kirchhof kritisiert Schattenhaushalt

Heidelberg (dts) - Paul Kirchhof, Steuerrechtsexperte und umstrittener Kandidat für den Posten des Finanzministers bei der Bundestagswahl 2005, hat die inzwischen aufgeschobenen Pläne für einen Schattenhaushalt kritisiert. Das Parlament könne bei solchen Schattenhaushalten nicht überblicken, welche Ausgaben es bewilligt, sagte Kirchhof im Deutschlandfunk. Der Finanzminister, die Öffentlichkeit und der Bundesrechnungshof bräuchten aber vollständige Übersicht, so der Steuerexperte. Der umstrittene Schattenhaushalt wurde von der schwarz-gelben Koalition wegen "verfassungsrechtlicher Bedenken" vorerst auf 2010 verschoben. Paul Kirchhof hatte mit seinem Plan für eine sogenannte "Flat Tax" bei der Bundestagswahl 2005 für eine heftige Debatte in Deutschland gesorgt.
DEU / Koalition / Haushalt / Steuerrecht
23.10.2009 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen