News
 

Stephanie zu Guttenberg: «Das ist kein spaßiger Ausflug»

Kundus (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist überraschend gemeinsam mit seiner Frau Stephanie nach Afghanistan gereist. Sie besuchen das Feldlager in Kundus. Stephanie zu Guttenberg will sich ein Bild vom Einsatz der deutschen Soldaten machen und ihnen danken. Sie habe ihren Ehemann schon immer auf einer seiner Reisen an den Hindukusch begleiten wollen, sagte sie. Die Guttenbergs werden von den Ministerpräsidenten Niedersachsens und Sachsen-Anhalts, David McAllister und Wolfgang Böhmer, begleitet.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
13.12.2010 · 09:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen