Zuhause für Deinen Server
 
News
 

Stellvertretender Al Quaeda-Chef in Pakistan getötet

Washington (dts) - Der stellvertretende Kommandeur der Terrororganisation Al Quaeda, Atiyah Abd al-Rahman, soll in Pakistan getötet worden sein. Das teilte ein US-Regierungsbeamter am Samstag in Washington mit. Demnach sei Abd al-Rahman am 22. August in Waziristan ums Leben gekommen.

Weitere Einzelheiten nannte das Regierungsmitglied, die anonym bleiben wollte, nicht. Am selben Tag war ein Drohnenangriff des US-Geheimdienstes CIA in Waziristan gemeldet worden.
Pakistan / Weltpolitik / Militär
27.08.2011 · 20:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen