News
 

Steinmeier sieht neuem Sarrazin-Buch gelassen entgegen

Berlin (dts) - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier sieht der Veröffentlichung des neuen Buches seines Parteifreundes Thilo Sarrazin zur Euro-Krise gelassen entgegen. "Das kann die SPD aushalten. Und das wird sie", sagte Steinmeier "Bild am Sonntag".

Steinmeier betonte, dass der Fahrplan für die Kür des Kanzlerkandidaten zwischen der Troika aus ihm, Parteichef Gabriel und Ex-Finanzminister Steinbrück eingehalten werde: "Es bleibt bei der Vereinbarung, dass wir das Ende dieses, Anfang nächsten Jahres entscheiden werden. Und Sigmar Gabriel, Peer Steinbrück und ich werden dabei weiter fair miteinander umgehen." Trotz Unstimmigkeiten zwischen Gabriel und Generalsekretärin Andrea Nahles hält Steinmeier die Position von Nahles nicht für gefährdet: "Frau Nahles hat der SPD gerade einen hervorragenden Parteitag organisiert und ist im Amt bestätigt worden." Sie werde ihre Funktion behalten, "nicht nur, weil sie eine junge Frau ist", so Steinmeier. Er sehe "im Parteivorstand kein Übergewicht weißhaariger Männer, allenfalls sind einzelne Weißhaarige übergewichtig".
DEU / Parteien / Literatur
15.01.2012 · 07:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen