News
 

Steinmeier fordert von Merkel "klare Ansagen" in Richtung Berlusconi

Berlin (dts) - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat Kanzlerin Angela Merkel zum Eingreifen in Griechenland und Italien aufgerufen. Steinmeier sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Sonnabendausgabe), in Griechenland habe sich die konservative Schwesterpartei der CDU lange der Verantwortung widersetzt. Auch in Italien trügen konservative Kräfte die Regierung und verweigerten sich notwendigen Sparanstrengungen.

"Hier liegt die Verantwortung auch von Angela Merkel, endlich klare Ansagen zu machen." Steinmeier nannte die Lage "gefährlich". Zwar habe Italien anders als Griechenland im Prinzip eine leistungsfähige Wirtschaft. "Das Problem ist, dass der völlige Glaubwürdigkeitsverlust in die politische Führung Italiens zu einer ökonomischen Abwertung des ganzen Landes geführt hat." Dieses Problem trage den Namen Berlusconi. "Solange das System Berlusconi seine Finger im Spiel hat, wird die Stabilisierung Italiens nicht gelingen", sagte Steinmeier.
DEU / Parteien / Weltpolitik
12.11.2011 · 08:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen