News
 

Steinmeier dämpft Erwartungen an Syrien-Konferenz

Montreux (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Erwartungen an die Syrien-Konferenz weiter gedämpft. Wunder werde es heute nicht geben. «Aber dass gesprochen wird, ist wichtig genug», sagte Steinmeier kurz vor Beginn der Friedensgespräche im schweizerischen Montreux. Ziel sei, jetzt zumindest einen «Einstieg in humanitäre Lösungen» zu bekommen. Der SPD-Politiker nimmt nur am Auftakt der Konferenz teil. Am Nachmittag wird er bereits wieder bei der Klausur des Bundeskabinetts in Meseberg erwartet.

Konflikte / UN / Syrien
22.01.2014 · 09:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen