News
 

Steinmeier aus der Klinik entlassen

Berlin (dpa) - Neun Tage nach seiner Nierenspende an seine Frau hat SPD- Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier die Klinik verlassen. Der 54-Jährige will sich zu Hause in Berlin von dem Eingriff erholen. «Bis zum Beginn der Reha-Maßnahme wird er die nächsten Tage ambulant behandelt», teilte sein Sprecher mit. Steinmeier war am Dienstag vergangener Woche eine Niere entfernt worden. Das gesunde Organ wurde anschließend seiner schwer kranken Frau transplantiert. Beiden geht es nach Angaben aus ihrem Umfeld gut.

Parteien / SPD / Personalien
02.09.2010 · 14:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen