News
 

Steinbrück: Verschuldung ist derzeit nicht zu beziffern

Berlin (dpa) - Die Gesamtverschuldung des Bundes in diesem Jahr ist nach Angaben von Finanzminister Peer Steinbrück derzeit nicht zu beziffern. Auf die Frage, ob sich das Finanzloch in diesem Jahr noch vergrößern wird, sagte Steinbrück in der ARD, dass könne er jetzt noch nicht sagen. Es werde danach abgerechnet. Die Bundesregierung will heute den zweiten Nachtragsetat für dieses Jahr auf den Weg bringen. Der Entwurf von Finanzminister Peer Steinbrück sieht eine Erhöhung der Neuverschuldung auf nunmehr 47,6 Milliarden Euro vor.
Haushalt / Finanzen
27.05.2009 · 09:51 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen