News
 

Steinbrück lehnt große Koalition ohne Neuwahl ab

Berlin (dpa) - Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat den Einstieg der SPD in eine große Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel kategorisch ausgeschlossen. Sollte die Koalition aus Union und FDP zerbrechen, wäre eine Neuwahl die einzige Alternative, sagte er der «Bild am Sonntag». Verteidigungsminister Thomas de Maizière lobte dagegen die Vorzüge einer großen Koalition. In der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» zog der CDU-Politiker zwar die schwarz-gelbe Koalition vor. Aber zwei Partner, die fast gleich groß seien, arbeiteten leichter zusammen als ein großer mit einem kleinen.

Parteien / SPD / CDU
04.12.2011 · 10:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen