News
 

Steinbrück lässt Verbleib im Bundestag offen

Berlin (dts) - Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück lässt weiterhin hat offen, ob er aus dem Bundestag ausscheiden wird, wenn die SPD-Mitgliederbefragung abgeschlossen ist. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) sagte Steinbrück: "Das werde ich zu gegebener Zeit entscheiden. Ein Abgeordneter trägt schließlich auch eine Verantwortung für seinen Wahlkreis und seine Mitarbeiter."

Die Niederlage bei der Bundestagswahl beschäftigt den SPD-Politiker noch immer: "Es wäre Selbstbetrug zu sagen, dass ich schon alles aufgearbeitet habe. Natürlich nagt es an einem, wenn man nur 25,7 Prozent geholt hat. Das ist und bleibt eine große Enttäuschung." Er sei nie ein Polit-Junkie gewesen und habe kein Problem mit dem Abschied aus der ersten Reihe. "Im übrigen freue ich mich, dass ich jetzt wieder mehr Lebensqualität habe, meine Zeit frei einteilen kann. An neuen Herausforderungen wird es nicht fehlen", sagte Steinbrück der "Bild-Zeitung". Auf die Frage, ob er künftig wieder Vorträge halten wird, sagte der SPD-Politiker: "Ich habe honorierte Vorträge für die nächste Zeit ausgeschlossen. Das heißt aber nicht, dass ich dies auf alle Zeiten zum Grundsatz mache."
Politik / DEU / Parteien
30.11.2013 · 02:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen