News
 

Steinbrück: Griechenland bleibt 7-8 Jahre auf Kapitalmarkt unselbständig

Halle (Saale) (dts) - Der ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) sieht Griechenland noch sieben bis acht Jahre auf den Kapitalmärkten unselbständig. "Ja, die Griechen sind faktisch pleite", sagte Steinbrück auf einer Veranstaltung in Halle (Saale). Dem Land müsse unbedingt geholfen werden, notwendig sei ein "Haircut".

Man müsse den Griechen die Schulden am Ende voraussichtlich um bis zu 50 Prozent erlassen, betroffene Banken müssten eventuell Rekapitalisierungshilfe erhalten. "Aber natürlich werden die Griechen auch bestimmte Auflagen erfüllen müssen", so der ehemalige Finanzminister. Als mögliche Strafmaßnahmen seien der Verlust von Stimmrechten und der Ausschluss von Strukturentscheidungen denkbar. Zudem verteidigt Steinbrück den Euro. "Der Euro ist in keiner Krise", so der ehemalige Finanzminister. Der Euro habe seine Kaufkraft nicht verloren und habe gute Zukunftsaussichten. Man befinde sich lediglich in einer Verschuldungskrise.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise / Griechenland
16.09.2011 · 17:32 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen