News
 

Steinbach: Westerwelle erkauft Vertrauen

Berlin (dpa) - Der Streit um die Besetzung des Stiftungsrats für die Vertriebenen-Gedenkstätte geht weiter. Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, hat Außenminister Guido Westerwelle schwere Vorwürfe gemacht. Der Außenminister versuche sich Vertrauen bei Nachbarländern durch Opfergaben eigener Bürger oder Organisationen zu erkaufen, sagte sie der «Bild»-Zeitung. Steinbach reagierte damit auf die Ablehnung ihrer Person durch den FDP-Chef. Das lasse sich der BdV nicht gefallen.
Geschichte / Vertriebene
13.11.2009 · 04:52 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen