News
 

Steinbach als Vertriebenen-Präsidentin wiedergewählt

Berlin (dpa) - Erika Steinbach bleibt Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Sie wurde mit einem deutlichen Ergebnis im Amt bestätigt. Für die 67-Jährige stimmten 159 Delegierte, 8 votierten gegen sie, 2 enthielten sich. Sie trat ohne Gegenkandidaten an. Die CDU-Politikerin war wegen mehrerer Äußerungen in diesem Jahr unter Druck geraten. Ihre Kritik an Polens Deutschland-Beauftragten, dem sie einen «schlechten Charakter» vorwarf, bedauerte sie später.

Geschichte / Vertriebene
23.10.2010 · 12:07 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen