btc.partners
 
News
 

Steigendes Armutsrisiko in Deutschland

Berlin (dpa) - Das Armutsrisiko in Deutschland steigt. 2008 lebte jeder siebte Bürger in Deutschland an der Grenze zur Armut oder war arm. Das ist das Ergebnis einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Das waren 11,5 Millionen Menschen und damit rund ein Drittel mehr als vor zehn Jahren. Besonders betroffen sind Kinder und junge Erwachsene. Als arm gilt, wer weniger als 50 Prozent eines mittleren Einkommens hat. In Deutschland lag das Durchschnittsentgelt 2009 brutto bei rund 30 900 Euro.
Arbeitsmarkt / Soziales / Verbände
17.02.2010 · 22:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen