News
 

Steigende Geburtenrate in Deutschland

Rostock (dts) - Der Bevölkerungsforscher Herwig Birg widerspricht der These vom gestoppten Geburtenrückgang. Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock hatte eine Trendwende bei der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland ausgemacht. Statt wie bisher knapp 1,4 Kinder pro Frau könnten schon bald bis zu 1,8 zur Welt kommen, unter anderem, weil Frauen immer später gebären würden. "Seit zwanzig Jahren höre ich diese Entwarnung, sie tritt nur nicht ein", sagte Birg gegenüber dem Magazin "Focus": Frauen verschöben bereits seit 40 Jahren den Kinderwunsch nach hinten, ohne dass ein Anstieg der Geburtenrate eintrete. Birg verweist auf aktuelle Zahlen zum laufenden Jahr, nach denen die Zahl der Geburten in Deutschland im Vergleich zu 2008 um fast sechs Prozent sinkt. "Ich bin sicher, dass die Wirtschaftskrise uns einen noch deutlicheren Dämpfer verpassen wird."
DEU / Demografie / Geburten
13.12.2009 · 10:23 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen