News
 

Steffen geht als Zweite ins WM-Finale

Rom (dpa) - Britta Steffen hat bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Rom im Halbfinale über 100 Meter Freistil Kräfte gespart und ist als Zweite in den Endlauf eingezogen. Die Doppel-Olympiasiegerin schlug nach 52,87 Sekunden an. Erst kurz vor dem Ziel zog Steffen an und schloss auf die Konkurrenz auf. Halbfinal-Schnellste war Titelverteidigerin Lisbeth Trickett aus Australien in 52,84 Sekunden. Daniela Schreiber aus Halle/Saale verpasste als Neunte trotz persönlicher Bestzeit in 53,76 Sekunden um 2/100 das Finale.
Schwimmen / WM
30.07.2009 · 18:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen