News
 

Statistik: Zahl der Studierenden im Wintersemester 2010/11 steigt weiter

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2010/11 ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter gestiegen. Nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes waren rund 2.218.000 Studentinnen und Studenten an einer deutschen Hochschule immatrikuliert. Ihre Anzahl erhöhte sich im Vergleich zum Wintersemester 2009/10 um 96.400 Studierende.

Damit setzte sich der Trend zur Höherqualifizierung fort. Seit dem Wintersemester 2008/09 lassen sich Steigerungsraten von jeweils über vier Prozent bei den Studierendenzahlen beobachten. 1.471.000 Studierende waren an wissenschaftlichen Hochschulen und rund 33.000 an den Kunsthochschulen eingeschrieben. Die Fachhochschulen verzeichneten mit 684.000 Studierenden einen Anteil von 30,8 Prozent. An den Verwaltungsfachhochschulen dagegen studierten im Wintersemester 2010/11 rund 29.800 Studentinnen und Studenten. Die Hochschule mit den meisten Studierenden war die Fernuniversität Hagen mit 62.900, gefolgt von der Ludwig-Maximilians-Universität München mit 43.800 und der Universität zu Köln mit 42.100 Studierenden.
DEU / Daten / Bildung
12.09.2011 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen